Kontakt:

ITC
Adi-Preißler-Allee 7
44309 Dortmund
Tel. 0176 - 559 29 662
info@das-gute-massivhaus.de
Mo. – Do. : 9:00 – 17:00 Uhr
Freitag    : 9:00 - 13:00 Uhr

Energiesparende Wärmepumpen - für Ihr Zuhause

Mit einer NIBE Wärmepumpe können Sie bis zu 80% Ihres Gebäudewärmebedarfs über umweltfreundliche und kostenfreie Umweltenergie abdecken.
Sole/Wasser-Wärmepumpen nutzen die im Erdreich gespeicherte und unerschöpfliche Wärmeenergie sehr effektiv für Ihr neues Zuhause.
Mit dem Einsatz fortschrittlichster Wärmepumpentechnologie in Kombination mit einer sehr leistungsfähigen Regelung wefrden .bestmögliche Ergebnisse erzielt.
Mit einer Nibe Sole/Wasserpumpe könne Sie heizen, Ihr neues Haus kühlen und die Wohnungslüftung mit effizienter Energierückgewinnung betreiben.

 

 

Nibe Erdwärmetechnik

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Die Funktion einer Wärmepumpe besteht darin, Wärmeenergie bei einem niedrigen Temperaturniveau  aufzunehmen und diese unter Zuführung von mechanischer Energie auf einem höheren, nutzbaren Temperaturniveau an die Anlage abzugeben.

Durch dieses Prinzip können Sie die in der Umwelt (Erdreich, Grundwasser) enthaltene Wärmeenergie nutzbar machen.

Im Wärmepumpenprozess wird ein Arbeitsmittel, auch als Kältemittel bezeichnet, regelmäßig verdichtet und entspannt .

Im expandierten Zustand wird bei niedriger Temperatur die Wärme aus der Wärmequelle aufgenommen, wobei das Arbeitsmittel verdampft, und im komprimierten, heißen Zustand unter Verflüssigung des Arbeitmittels wieder abgegeben.

Die Bauteile einer Wärmepumpe sind im wesentlichen:

  • Verdichter
  • Kondensator (Wärmetauscher)
  • Expansionsventil
  • Verdampfer (Wärmetauscher)

 

Warmepumpenprinzip

 

Wärmepumpe mit Erdwärme


Erdwärme – für optimale Energieeffizienz

Sole- Wasser–Wärmepumpen von NIBE zeichnen sich seit Jahren durch hohe Leistungszahlen, Kompaktheit und Einsatzflexibilität aus.

Das neueste leistungsvariable System F1255 arbeitet sogar vollkommen drehzahlvariabel und passt sich bedarfsorientiert exakt an den geforderten Wärmebedarf an. Das bietet nicht nur höchste Flexibilität, sondern ermöglicht auch höchste Effizienz.

NIBE Wärmepumpen werden in Modulbauweise hergestellt und können in unterschiedlichen Leistungsgrößen annähernd jedes Gebäude versorgen. Sie finden sich gleichermaßen im Neubau wie im Bestand wieder.

Darüber hinaus können die eigens für NIBE Sole/Wasser-Wärmepumpen entwickelten Modulbausteine zu einem System mit einem hohen Komfortgrad ergänzt werden. Zu nennen wären hier z.B. Lüftungs-, Wärmerückgewinnungs- und Kühlfunktion.

Die Modulbauweise bietet größte Flexibilität, denn somit können Zusatzmodule zur kontrollierten Wohnungslüftung mit Energierückgewinnung oder Kühlung auch nachträglich installiert werden.

NIBE-F1255 Sole/ Wasser-Wärmepumpe

Leistungsvariable Verdichtertechnologie, beachtenswerte SCOP-Werte und das einzigartige Regelungskonzept machen diese neue NIBE Wärmepumpe zum absoluten Highlight im Segment der Sole/Wasser-Wärmepumpen.

Das hochwertige Design, die Komfortregelung sowie die kompakte und platzsparende Bauweise mit hohem Vorfertigungsgrad folgt konsequent der NIBE Philosophie. Damit sind diese Wärmepumpen sehr installationsfreundlich und zur Aufstellung im Sichtbereich bestens geeignet. Außerdem lassen sie sich auch einfach und komfortabel bedienen.

  • Integrierter Brauchwasserspeicher 180 l
  • Ideal bei wechselnden Bedarfen oder erforderlichen Leistungsreserven
  • Drei Leistungsgrößen: 1,5 bis 6 kW, 3 bis 12 kW, 4 bis 16 kW
  • Geeignet für eine Gebäudeheizlast von 2 bis 20 kW
  • Höchste Wirkungsgrade durch Teillastbetrieb
  • SCOP 5,30 gemäß EN 14825
  • Vollständig drehzahlvariabel, einschließlich der Heizkreis- und Wärmequellenpumpen
  • Schnelle Brauchwasserbereitung
  • Sehr niedriger Startstrom durch Invertertechnologie
  • Hochwertig elegantes und zeitloses Design
  • NIBE Komfortregelung mit Farbdisplay
  • Zeitsteuerung für Heizung, Brauchwasser, Kühlung und Lüftung
  • Unterstützt bis zu vier Heizkreise
  • Umschaltventil Heizung / Brauchwasser integriert
  • Hohe Maximaltemperaturen über Verdichter möglich
  • Umfangreiches Zubehörprogramm für Lüftung, Poolerwärmung sowie passive und aktive Kühlung
  • Smart Grid Ready
  • NIBE Uplink-fähig

F1255

Wärmepumpe mit Abluftwärme


Wie kann ich aus Raumluft Energie nutzen?

Abluft-Wärmepumpen übernehmen die kontrollierte Wohnungslüftung und sorgen permanent für eine gute Raumluftqualität im gesamten Haus.

Gleichzeitig führen sie verbrauchte, mit Feuchtigkeit und Gerüchen belastete Raumluft ab, während über spezielle Nachströmventile sauerstoffreiche Außenluft nachgeführt wird.
Die in der Abluft enthaltene Wärmeenergie wird nicht einfach hinausgelüftet, sondern effektiv zur Gebäudebeheizung und zur Warmwasserbereitung genutzt. Informieren Sie sich über unsere Wärmepumpe mit Lüftungsanlage.

Die Kontrollierte Wohnungslüftung spielt besonders im Neubaubereich eine wesentliche Rolle. Verbrauchte, mit Feuchtigkeit belastete Raumluft muss gegen frische, sauerstoffreiche Außenluft innerhalb des Gebäudes ausgetauscht werden. Die Abluftwärmepumpe nutzt diese Notwendigkeit, indem sie einen möglichst großen Energieanteil aus der Gebäudeabluft zurückgewinnt, bevor diese ins Freie entweicht.

Funktionen in der Systemdarstellung:

  • Frische Außenluft wird dem Haus über reinigungsfähige Außenluftventile zugeführt.
  • Die Überströmung der Luft erfolgt über den Türschlitz oder durch Überströmdurchlässe.
  • Die warme Wohnungsluft (Abluft) wird in das Ventilationssystem gesaugt.
  • Zur Rückgewinnung der Abluftwärme, wird die warme Raumabluft zur Wärmepumpe geführt.
  • Beim durchströmen der Wärmepumpe wird der Abluft die Wärmeenergie entzogen, bevor sie ins Freie geleitet wird. Die zurückgewonnene Wärmeenergie wird für die Heizungs- und Brauchwasserbereitung genutzt.

Abluftwärme Grafik

NIBE F730 Abluftwärmepumpe

F730 ist Bestandteil der NIBE F7-Serie. Abluft-Wärmepumpen der NIBE F7-Serie bestehen aus einer kompakten Baureihe, die sowohl unter technischen als auch unter wirtschaftlichen Aspekten auf die Anforderungen heutiger Effizienzhäuser optimiert sind.

Die Wärmepumpenserie wird in Einfamilienhäusern oder Wohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 75 und 200 m² eingesetzt (Gebäudeheizlast max. 8 kW).

  • Für Einfamilienhäuser, innen aufgestellt
  • Heizung, Lüftung und Warmwasser in einem System
  • Empfehlung für eine Gebäudeheizlast von bis zu 8 kW
  • Integrierter Brauchwasserspeicher
  • Automatische Regelung der Wohlfühlparameter
  • Heizung, Warmwasserbereitung sowie Wohnungslüftung können mit Zeitprogrammen für jeden Wochentag oder für eine längere Periode (Urlaub) eingestellt werden.
  • Display mit einfacher Menüführung
  • Die Wärmepumpe verfügt über ein großes Display mit leicht verständlichen Menüs welche die Einstellung für ein angenehmes Raumklima vereinfachen.
  • Energieeffizient durch automatische Leistungsanpassung
  • Verdichter mit Invertertechnologie
  • Wärmequelle Außenluft und Raumluft ist bereits integriert
  • Kompakte Installation, geringer Platzbedarf
  • Prädestiniert zur Kombination mit Photovoltaik
  • Übersichtliches Farbdisplay
  • Niedrigste Fortlufttemperatur bis –15 °C
  • Umwälzpumpe der Energieeffizienzklasse A
  • Steuerung von bis zu acht Heizkreisen
  • NIBE Uplink-fähig

F750

Fotos & Grafiken: Fa. NIBE